Dr. rer. nat. Iris Kräuter – Heilpraktikerin

Die Anwendung

Meine Methoden finden bei folgenden Beschwerdebildern Anwendung:
homoeopathie

  • Psychosomatische Leiden (z.B. Reizdarm, Reizblase, Schlafstörungen)
  • Rheumatische Erkrankungen (z.B. Arthritis, Kollagenosen, Myalgien)
  • Entwicklungsverzögerung bei Kindern (z.B. Schriftbild, Sprache)
  • Wiederkehrende Infekte (z.B. Bronchitiden, Anginen, Blaseninfekte)
  • Geriatrische Beschwerden (z.B. Gemütsveränderung, Bewegungs-
    und Sprachstörung nach Schlaganfall)
  • Gemütsverstimmung (z.B. infolge Trauer, Kummer, Mobbing)
  • Schmerzsyndrome (z.B. Migräne, Neuralgien, Muskelschmerzen)
  • Frauenleiden (z.B. Zyklusbeschwerden, PMS, Wechseljahre)
  • Hautleiden (z.B. Ekzeme, Urtikaria, Warzen, Psoriasis)
  • Sympathikotonie (z.B. Innere Unruhe, Anspannung, Ängste)

Die Homöopathie und naturheilkundliche Methoden wende ich im Allgemeinen begleitend zur Schulmedizin sowie unterstützend zur Osteopathie, Logopädie, Ergo- und Physiotherapie an.

Bei manifestierten, chronischen Beschwerden bevorzuge ich die Klassische Homöopathie (Einzelmittel-Behandlung), im Akutfall kommen ggf. auch homöopathische Komplexmittel und andere zugelassene Naturheilmittel zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter „News“.

Die Entspannungstherapie biete ich insbesondere bei psychosomatischen Beschwerden sowie Stress, innerer Unruhe und Anspannung in Einzelsitzungen oder kombiniert mit der  Homöopathie und/oder anderen naturheilkundlichen Methoden an.

Ich berate Sie gerne zu den einzelnen Methoden, wobei mein Blick stets ganzheitlich und individuell orientiert ist. Auch wenn Sie Unterstützung in der homöopathischen Selbstbehandlung auf der Basis handelsüblicher Ratgeber oder hinsichtlich allgemeiner vorbeugender Maßnahmen (Prophylaxe) wünschen, stehe ich Ihnen gerne beratend zur Seite.

Mehr Informationen zu meinen Methoden finden Sie hier.